Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Möchten Sie mit einer Umschuldung trotz Schufa Eintrag Ihre finanziellen Angelegenheiten wieder in geregelte Bahnen lenken? Erhoffen Sie sich von Ihrer Umschuldung eine Entschuldung mit kleinen Raten und neuem Spielraum für die Haushaltskasse?

Antworten auf die wichtigsten Fragen, wenn trotz einer negativen Schufa-Bonität umgeschuldet werden soll, fasst der Beitrag zusammen.

Umschuldung trotz Schufa Eintrag – seriöse Angebote für jedermann?

Mit einer seriös geplanten und ordentlich umgesetzten Umschuldung kann verlorene Liquidität zurückgewonnen werden. Sogar die Entschuldung durch Umschuldungskredite mit niedrigerem Zinssatz ist vielfach möglich. Trotz dieser Chancen haben bereits Menschen mit einer guten Bonität alle Hände voll zu tun, damit die Umschuldung wirklich glückt. Alte Kreditverträge müssen genau studiert werden, um bei der vorzeitigen Kreditablösung kein Geld zu verlieren. Einbezogen werden gleichzeitig alle offenen Rechnungen und selbstverständlich der Dispo.

Im Vergleich zur regulären Umschuldung ist die Umschuldung trotz Schufa Eintrag eine „Herkulesaufgabe“. Der Kreditinteressent steht oft vor einem riesigen Papierberg ungeöffneter Post. Laufende Kredite wurden nur immer dann bedient, wenn das Girokonto es zuließ. In den meisten Fällen hat die Hausbank den Disporahmen längst auf der Nulllinie eingefroren. Seriöse Kreditangebote für jedermann, die kennt die Werbung zwar im Überfluss. Doch bei negativer Schufa ist die Chance auf einen seriösen Umschuldungskredit sehr klein.

Statt die Erwartungshaltung an vollmundigen Werbeversprechen zu orientieren, wäre es wichtiger, sich professionelle Hilfe zu suchen. Bei negativer Schufa die Umschuldung zu wagen ist zwar besser, als den Kopf in den Sand zu stecken. Falsch umgesetzt kann sie aber den finanziellen Untergang besiegeln. Kosten darf die Hilfe zur Umschuldung trotz Schufa Eintrag keinen Cent. Jeder gesparte Euro ist wichtig, um tatsächliche Umschuldungschancen zu finden. Ansprechpartner sollten ausschließlich neutrale, gemeinnützig arbeitende Schuldnerberatungsstellen sein.

Erst zur Schuldnerberatung, dann zur Darlehenssuche

Menschen mit einer negativen Schufa leben permanent im finanziellen Ausnahmezustand. Ohne die geringsten Liquiditätsspielräume fällt es jedem sehr schwer, allen laufenden Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Nicht selten stehen Umschuldungswillige vor einer losen Blattsammlung und können nicht einmal den tatsächlichen Kreditbedarf genau ermitteln. Ordnung in die Unterlagen zu bringen wird zur ersten Pflichtaufgabe. Mit den gesammelten und geordneten Werken geht es anschließend zum gemeinnützigen Schuldnerberater.

Er prüft, ob überhaupt eine Umschuldung noch sinnvoll sein kann. Viele Menschen machen den Fehler und versuchen sich mit neuen Darlehen immer weiter „durchzuhangeln“. Am Ende wird der Schuldenberg zu hoch. Nach dem ersten Gespräch prüft der Schuldnerberater, ob eine Umschuldung noch lohnenswert wäre oder besser das Insolvenzverfahren angestrebt wird. Befürwortet er die Umschuldung trotz Schufa Eintrag, kann er genaue Eckdaten nennen, wie viel Kredit nötig wäre. Außerdem zeigen seine Berechnungen, wie hoch die maximale Ratenlast und der Zins sein dürfen.

Erst mit diesen professionell erstellten Informationen ist es überhaupt sinnvoll, sich um einen Umschuldungskredit zu bemühen. Gleichzeitig kann der Schuldnerberater versuchen, einen der bestehenden Gläubiger zur Umschuldungsfinanzierung zu gewinnen. Nur, wenn die Gespräche mit den bestehenden Gläubigern erfolglos verlaufen, schlägt die Stunde der Kreditvermittler und Kreditvermittlungsportale.

Kredit in schwierigen Fällen – Vermittlungsangebote

Große Chancen über einen Bankkredit die Umschuldung trotz Schufa Eintrag zu erhalten bestehen in der Regel nicht. Internationale Vereinbarungen sorgen dafür, dass Kreditinstitute grundsätzlich nur sichere Darlehen vergeben dürfen. Das Scheitern der Vorgespräche durch den Schuldnerberater zeigt, dass voraussichtlich kein Bankkredit trotz Schufa, zum bezahlbaren Zins, möglich ist. Ohne eine ausreichende Sicherung des Darlehens (nach Bankstatuten) bleiben nur die Angebote für den Kredit von privat.

Private Geldgeber dürften die Umschuldung auch finanzieren, wenn nicht alle Zweifel an der Sicherung des Darlehens ausgeräumt werden können. Ein typischer Fall, bei dem private Investoren oft noch zustimmen, wäre der Nachweis der Rückzahlungsfähigkeit über das Kindergeld. Als unpfändbare soziale Leistung des Staates darf eine Bank dieses Geld nicht anerkennen.

Vorteilhaft wirkt sich die Umschuldung trotz Schufa Eintrag von privat außerdem auf den Zinssatz aus. Das Kreditgesuch wird bereits zu dem Zinssatz eingestellt, bei dem sich die Umschuldung, nach professioneller Ansicht des Schuldnerberaters, noch rechnet.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage