Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Umschuldung für Freiberufler kann ein finanzieller Befreiungsschlag sein und sogar zur Entschuldung beitragen. Immer leicht wird die Umschuldung für Selbstständige und Freiberufler nicht gemacht.

Umschuldung für Freiberufler – Berufsstand zählt mit

Unter dem Begriff „Freiberufler“ lassen sich viele Berufsbilder zusammenfassen. Freelancer arbeiten in allen Bereichen der Wirtschaft, denn vieles wird aus Kostengründen extern vergeben. Als Freiberufler können heute als Paketfahrer, Versicherungsvertreter, Programmierer und Autoren, aber auch Ärzte oder Rechtsanwälte tätig sein. Jedem dieser unterschiedlichen Berufsbilder wird ein anderer gesellschaftlicher Stellenwert zugeordnet.

Das gesellschaftliche Ansehen kann zum entscheidenden Faktor bei der Umschuldung für Freiberufler werden. Mit dem tatsächlichen Verdienst hat das gesellschaftliche Ansehen im ersten Moment nur wenig zu tun. Ein Erfolgsautor oder freier Programmierer kann auch heute noch sehr gut verdienen. Die Masse dieser Freiberufler lebt jedoch am Rand oder sogar unterhalb des Existenzminimums. Das gesellschaftliche Ansehen fokussiert sich auf die Mehrheit der Erwerbstätigen einer Branche. Bereits Karl Spitzwegs „armer Poet“ zeigt die wahrscheinliche Einkommenssituation, wenn als Schriftsteller „Karriere“ gemacht werden soll.

Anders ist es in Branchen, die ein hohes gesellschaftliches Ansehen genießen. Beispiele dafür wären die Gesundheitsbranche und die Juristen. Weder ein Arzt noch ein Jurist verdient auch nur einen Cent, wenn niemand die Dienstleistung abfordert. Die Wahrscheinlichkeit, dass niemand mehr krank wird oder ein juristisches Problem hat, ist jedoch gering. Vor einem Beschäftigungsmangel muss sich weder der Arzt, Apotheker noch ein Jurist fürchten. Entsprechend gut sind die Chancen, eine problemlose Umschuldung für freiberuflich Tätige zu erhalten.

Kreditchancen für die Umschuldung verbessern

Wichtig ist für jede Kreditvergabe, dass sie als sicher eingestuft wird. Sicherheit können die Zahlen des Gewerbes liefern. Langjährig freiberuflich tätige Menschen können die Einkommensteuerbescheide zum Nachweis des erfolgreichen Gewerbes nutzen. Die meisten Kreditanbieter schließen Selbstständige und Freiberufler zwar von Kreditvergaben kategorisch aus, trotzdem bestehen Chancen. Teurer als ein Kredit für gewöhnliche Arbeitnehmer muss der Umschuldungskredit für Freiberufler ebenfalls nicht sein. Beispielsweise Barclaycard propagiert in seiner Werbung die Gleichstellung zwischen Freiberuflern und abhängig Beschäftigten bei Kreditvergaben.

Einzureichen sind die letzten Einkommensteuerbescheide, damit über die Umschuldung für Freiberufler durch Barclaycard entschieden werden kann. Doch noch einmal zurück zur „richtigen“ Berufswahl. Die Berufswahl kann, neben der allgemeinen wirtschaftlichen Lage, auch die Finanzierung von Spezialanbietern erlauben. Umgeschuldet werden könnte beispielsweise der Praxiskredit eines Arztes durch die apoBank. Zugang zu den Kreditangeboten erhalten nur Darlehensnehmer, deren Gewerbeausübung sich auf den medizinischen Bereich beschränkt.

Branchenspezifische Spezialanbieter sind bereit, ein scheinbar höheres Kreditrisiko einzugehen. Durch die Umschuldung bestehender Kurzzeitfinanzierungen und alter Verbindlichkeiten ist, angesichts des allgemein niedrigen Zinsniveaus, sogar eine reale Entschuldung möglich. Besonders risikofreudig sind die Spezialanbieter aber nur augenscheinlich. Als Branchenkenner lesen sie die eingereichten Zahlen anderes. Die branchenweite Spezialkenntnis führt oft zu einer anderen Risikobewertung, als die der Hausbank. Die Hausbank tätigt ihre üblichen Kreditgeschäfte vorwiegend mit angestellten Arbeitnehmern. Übergreifende Branchenkenntnis fehlt.

Umschuldung für Freiberufler – Kredit ohne die Bank

Die Erfüllung des § 18 Kreditwesengesetz wird nicht allen Freiberuflern leichtgemacht. Wirklich sichere und gute Zukunftsaussichten lassen sich auch nur belegen, wenn die Zahlen dauerhaft belastbar sind. Im nachhinein ist das leicht. Über den Zukunftsausblick einer BWA fällt der Nachweis deutlich schwerer. Obendrein kostet die fundierte betriebswirtschaftliche Ausarbeitung der Zahlen viel Geld. Einfach nur den „Button für BWA“ einer 100 Euro-Software zu drücken, reicht leider nicht zur Sicherung eines regulären Bankkredites aus.

Eine Alternative wäre die Umschuldung für Freiberufler über den Kredit von privat. Seriöse Kreditchancen bieten vor allem die beiden marktführenden Kreditportale. Smava und Auxmoney haben sich längst als seriöse Kreditquelle für Risikokredite etabliert.

Eingeleitet wird die Kreditsuche von privat durch das Kreditgesuch auf einem der Portale. Der Versuch ist kostenfrei. Provisionszahlungen an das Portal werden nur geleistet, wenn es zu einer erfolgreichen Kreditvergabe kommt. Das Gebotsverfahren beider Portale ist so aufgebaut, dass eine Umschuldung für Freiberufler auch als Risikokredit möglich wird. Zum einen gibt es Sicherheitsmechanismen (Smava) zum anderen sorgt die Risikoverteilung auf viele Schultern für faire Bewilligungschancen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage