Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Eine Umschuldung bei negativer Schufa soll vieles bewirken. Sie könnte die monatliche Ratenlast mindern und gleichzeitig die Entschuldung einleiten. – So oder ähnlich ist das Wunschdenken, wenn bei negativer Schufa die Finanzen neu zu ordnen sind.

Mit den realen Gegebenheiten, bei Umschuldungen mit negativem Schufa-Merkmal, setzt sich der Beitrag auseinander. Durch Informationen unterstützen wir Ihren Umschuldungswunsch und erklären, worauf es ankommt.

Umschuldung bei negativer Schufa – realistische Zielsetzungen

Ein Negativmerkmal in der Schufa schränkt das Angebot für Kreditchancen drastisch ein. Reguläre Kreditanbieter scheiden für Umschuldungswünsche aus. Als Ansprechpartner für die Umschuldung bleiben nur wenige Spezialanbieter übrig. Gleichzeitig reduziert sich die Chance, durch Zinseinsparung eine Entschuldung zu erreichen. Die Entschuldung durch den niedrigen Leitzins zu beflügeln rückt leider in weite Ferne. Reale Risikokreditangebote bewegen sich auf einem Zinsniveau, das oberhalb des durchschnittlichen (regulären) Dispozinses liegt.

Eine vollständige Umschuldung bei negativer Schufa, die Zusammenfassung aller bestehenden Verbindlichkeiten, würde daher die reale Zinsbelastung in die Höhe treiben. Trotzdem kann es sinnvoll sein, eine teilweise Umschuldung anzustreben. Für ehemals notleidende Verbindlichkeiten müssen häufig extrem hohe Zinsaufschläge bezahlt werden. Der Dispo über dem Dispo (genehmigte Überziehung) kostet nicht 10,65 Prozent effektiv, wie der Bundesdurchschnitt, sondern 17,5 Prozent und mehr. Wird mit negativer Schufa umgeschuldet, sind es solche Kostentreiber, die tatsächlich kostensparend verändert werden könnten.

Im Vergleich zur genehmigten Überziehung wirkt ein Ratenkredit ohne Schufa geradezu zinsgünstig. Für 3.500 Euro Kredit ohne Schufa berechnet die Auslandsbank „nur“ 11,27 Prozent effektiven Jahreszins. (Stand Januar 2015). Könnten 5.000 Euro schufafrei finanziert werden, wäre 11,26 Prozent effektiver Jahreszins zu zahlen. Bei einem überzogenen Kontokorrentkredit oder einer Kreditkarte rechnet sich die Umschuldung bei negativer Schufa fast immer.

Professionelle Hilfe – Umschuldung in schwierigen Fällen

Optimale Umschuldungslösungen zu finden, ist sogar bei einem einwandfreien Bonitätsnachweis der Schufa nicht ganz einfach. Umso problematischer wird es, wenn die Schufa ein negatives Merkmal aufweist. Umschuldungswünsche, obwohl die Schufa einen negativen Eintrag hat, können leicht in einer Überschuldung enden.

Professionelle Unterstützung, zur Neuordnung der Finanzen, wäre dringend anzuraten. Trotzdem ist nicht jeder Wirtschaftsberater oder Jurist in diesem Moment der richtige Ansprechpartner. Schuldnerberater müssen zwar kompetent sein, dürfen jedoch keine Kosten verursachen. Gemeinnützige Schuldnerberatungsstellen bieten eine sichere neutrale Anlaufstation, um keine Fehler zu machen und die kompetente Hilfe wird kostenlos gewährt.

Vermeidbare Fehler – umschulden mit negativer Schufa

Eine Umschuldung in Zusammenarbeit mit dem Schuldnerberater kann nur gelingen, wenn alle Fakten auf dem Tisch liegen. Damit der Berater schnell und kompetent helfen kann, ist es wichtig, ihm nicht einfach eine lose Blattsammlung zu überreichen. Ordnung in die Unterlagen zu bringen, alles chronologisch sortiert abzuheften, unterstützt seine Arbeit.

Wichtig ist es außerdem, die Finanzen nicht in letzter Minute wieder aus dem Ruder laufen zu lassen. Eine Kreditbewilligung, ganz gleich ob als Kleinkredit aus dem Ausland oder als großen Umschuldungskredit, dürfen nur solvente Kreditnehmer erwarten. International wurden die Voraussetzungen gesetzlich geregelt, die ein Sachbearbeiter beachten muss, damit er der Umschuldung bei negativer Schufa zustimmen darf.

Kredit erhalten nur Menschen, die zweifelsfrei nachweisen, dass sie ihre Schulden sicher zurückzahlen können.

Skandalfreie Kreditchance – Umschuldung durch private Geldgeber

Viele Skandale der Vergangenheit verbinden sich mit dem Modell der traditionellen Kreditvermittlung. Bisher skandalfrei arbeiteten die Kreditvermittlungsportale Auxmoney und Smava. Beide Portale ermöglichen eine Umschuldung bei negativer Schufa von privat und gleichzeitig in seriösem Rahmen.

Eine Kreditentscheidung fällt beim Umschuldungskredit von privaten Geldgebern im Gebotsverfahren. Jeder Investor riskiert nur einen kleineren Geldbetrag. Bewilligt wäre ein Darlehen nur, wenn ausreichend Gebote eingehen und akzeptiert würden.

Für die Umschuldung bei negativer Schufa von privat spricht noch ein weiterer Fakt. Private Investoren sind nicht durch strenge gesetzliche Auflagen in ihrer Kreditentscheidung eingeschränkt. Von Mensch zu Mensch werden Schwierigkeiten erklärbar und das Vertrauen zur Kreditbewilligung lässt sich leichter aufbauen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage