Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Welche Vor- und Nachteile hat ein Sofortkredit im Vergleich zu anderen Finanzierungsmodellen? Die Kreditlandschaft passt sich immer mehr den Kundenwünschen an. Das passende Kreditmodell für sich zu entdecken, ist ebenso wichtig, wie der effektive Jahreszins.

Sofortkredit Vergleich – Kreditmodelle kennenlernen

Eine ausreichende Bonität vorausgesetzt, sind Kreditkunden bei allen Kreditinstituten gern gesehen. Im Wettbewerb um solvente Kreditnehmer hat sich das Angebotsspektrum deutlich erweitert. Früher gab es den Dispo, den Ratenkredit und langfristige Hypothekendarlehen. Kreditkarten waren Geschäftsleuten vorbehalten. Sonderfinanzierungen wurden höchstens Beamten angeboten.

Heute besitzen die meisten zwei unterschiedliche Kreditkarten. Im Internet wird mit Paypal und andere elektronischen Zahlungssystemen gearbeitet. Der Dispo kann in Zinsstufen aufgeteilt sein. Er wird durch einen Rahmenkredit ergänzt. Ratenkredite können als Sofortkredit, Schlussratenkredit, Onlinekredit mit Sofortzusage, Leichtkauf und unter anderen Stichworten abgeschlossen werden.

Ein Sofortkredit Vergleich darf sich daher nicht nur auf den Vergleich der Zinssätze beschränken. Das richtige Kreditmodell zu wählen erspart Enttäuschungen durch lange Bearbeitungszeiten und sorgt für Flexibilität zum richtigen Zeitpunkt.

Was ist ein „echter“ Sofortkredit?

Die Werbung für einen Sofortkredit kann sich auf das Versprechen beziehen, einen Ratenkredit schnell zur Auszahlung zu bringen. Typische Werbebeispiele dafür sind die Sofortkreditangebote der Vermittler bei schlechter Bonität. Ein echter Sofortkredit, im klassischen Sinn, ist das jedoch nicht. Ein klassischer Sofortkredit ist ein Kleinkredit, üblicherweise bis zu einem Umfang von 3.000 Euro, der im vereinfachten Verfahren entschieden wird.

Vereinfachtes Verfahren bedeutet, dass die Bonität nur durch wenige Belege nachzuweisen ist. Ein Computerprogramm führt die eigentliche Kreditprüfung anhand des Scores durch. Auf Einzelnachweise wird verzichtet. Es kann sogar ausreichen, eine Fotokopie der EC-Karte oder Kreditkarte als einzigen Nachweis der Bonität beizulegen. Die meisten Kreditanbieter erwarten eine Kopie der letzten Gehaltsabrechnung. Aus der Abrechnung muss das Eintrittsdatum in das Unternehmen des Arbeitgebers hervorgehen.

Das System der Kreditprüfung eines „echten Sofortkredites“ setzt die gute Bonität des Kreditnehmers voraus. Sonst könnte nicht auf die eingehende Einzelfallprüfung verzichtet werden. Die Idee ist angelehnt an das Modell des Leichtkaufs über Versender und Warenhausketten.

Sofortkredit – Vor- und Nachteile

Der Sofortkredit ist das schnellste Ratenkreditangebot seines jeweiligen Anbieters. Wird der Sofortkredit im Vergleich zu den anderen Kreditmodellen gesehen, liegt die Auszahlungsgeschwindigkeit eher im Mittelfeld. Mit etwa 5-10 Werktagen muss bis zum Geldeingang gerechnet werden.

Schnelle Liquidität erlauben nur die typischen Kurzzeitfinanzierungen, wie der Dispo und die Kreditkarte. Ein Kurzzeitkredit ist sofort am Automaten verfügbar und darf ohne zusätzliche Rücksprache mit dem Kreditgeber genutzt werden. Innerhalb 24 Stunden verfügbares Geld bietet der Rahmenkredit. Allerdings muss der Kreditrahmen bereits im Vorfeld beantragt worden sein.

Gravierende Vorteile gegenüber diesen Kreditmodellen hat der Sofortkredit, wenn der Blick auf die Zinsen fällt. Der Dispo kostet etwa zwischen 12 und 13 Prozent effektivem Jahreszins. Die Kreditkarte ist meist noch teurer. Etwas günstiger wäre der Rahmenkredit mit etwa 6.0 bis 7.5 Prozent Effektivzins. Den Sofortkredit Vergleich mit diesen Zinssätzen muss ein Kleinkredit nicht scheuen. Kreditvergleichsrechner offerieren den Sofortkredit ab 1,99 Prozent effektivem Jahreszins.

Sofortkredit vom Vermittler

Der Sofortkredit vom Vermittler wird oft als „Mogelpackung“ gesehen. Ein echter Sofortkredit wird immer direkt beim Kreditanbieter beantragt. Der Kreditgeber nimmt auch selbst schon die Kreditvorprüfung vor. Trotzdem wenden sich nicht nur Menschen mit einer extrem schlechten Bonität an Vermittler.

Über den Vermittler kann der Sofortkredit im Vergleich zur direkten Beantragung Vorteile haben. Vermittler sprechen nicht nur Risikokreditanbieter an. Bei guter Bonität des Kreditinteressenten können sie ebenso für das Auffinden des günstigsten Zinssatzes sorgen. Beispielsweise Dr. Klein spricht gezielt Kreditnehmer aller Bonitätsstufen an.

Bei schlechter Bonität ermöglichen Vermittler, wie beispielsweise Bon Kredit, den Kontakt zu Risikokreditgebern. Ein Sofortkredit Vergleich der regulären Anbieter ist, bei schlechter Bonität, in Eigenregie nur sehr schwer durchzuführen. Was hilft es, das preiswerteste Zinsangebot zu kennen, wenn die Bonität eine Bewilligung nicht zulässt. Die seriöse Dienstleistung eines Vermittler erlaubt es, nur die Kreditangebote zu vergleichen, für sich der Kreditnehmer qualifizieren kann.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage