Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Einen Kredit trotz Schulden aufnehmen, das verursacht vielen ein flaues Gefühl in der Magengegend. Trotzdem gibt es gute Gründe für den Schritt. Worauf Sie achten müssen, damit das Vorhaben nicht in eine Schuldenfalle führt, lesen Sie nachfolgend.

Kredit trotz Schulden aufnehmen – wann klappt es reibungslos?

Einen Kredit trotz Schulden aufnehmen zu wollen, ist nicht immer unbedenklich. Jeder, der über diesen Schritt nachdenkt hat weiche Knie, wenn der Antrag eingereicht wird. Ob alles reibungslos klappt, hängt in erster Linie von der Gesamtverschuldung des Kreditinteressenten ab. Über die persönliche Bonitätsbewertung kann eine maximale Kreditlinie ermittelt werden. Bis zu dieser Summe werden Kredite vergeben. Dabei ist es nebensächlich, ob ein großer Gesamtkredit für die Ausschöpfung des maximalen Kreditvolumens sorgt oder mehrere kleine Darlehen.

Wie hoch die individuelle Kreditlinie ist, hängt hauptsächlich von der Kalkulation des Kreditgebers ab. Pauschal kann davon ausgegangen werden, je kleiner der angebotene Zins ist, umso geringer ist die Risikobereitschaft des Kreditinstitutes. Risikolos kann ein Darlehen nur vergeben werden, wenn die Kreditlinie noch lange nicht ausgeschöpft wird.

Ebenfalls vom Anbieter hängt es ab, ob überhaupt zwei Ratenkredite an einen Kreditnehmer vergeben werden. Die meisten Kreditinstitute erlauben nur ein Ratendarlehen pro Antragsteller. Die Frage nach einem Aufstockungskredit kann das Problem lösen. Eine weitere Ausnahme zu der Regel bieten die meisten Kreditinstitute beim Hypothekendarlehen und einem normalen Ratenkredit. Diese Kombination ist fast immer möglich.

Wer einen regulären Kredit trotz Schulden aufnehmen möchte, der muss außerdem noch weitere Voraussetzungen erfüllen. Neben den Obergrenzen muss die Schufa sauber sein, der Score eine Kreditvergabe zulassen und das Arbeitsverhältnis als gesichert gelten. Ein gewichtiger Entscheidungsgrund ist außerdem die Haushaltsrechnung. Die Ratenhöhe darf nicht so hoch gewählt werden, dass die sie ein negatives Ergebnis ausweist. Sind alle Vorgaben erfüllt, steht einer zusätzlichen Darlehensaufnahme bei praktisch keinem Kreditinstitut etwas im Weg.

Zusätzlicher Kredit mit kleinen Zinsen

Bei einer beständig guten Bonität, trotz unterschiedlicher Kreditverpflichtungen, sind bonitätsunabhängige Zinssätze anzuraten. Ein bonitätsunabhängiger Zinssatz wird jedem Kreditnehmer gleichermaßen eingeräumt, der sich generell für die Kreditvergabe qualifizieren kann. Im Prinzip prüft der Sachbearbeiter nur, kann ein Kredit eingeräumt werden oder nicht. Wird ein bonitätsabhängiges Kreditangebot gewählt, könnte sich die Kreditgeschichte des Interessenten negativ auswirken.

Ein altes Sprichwort sagt: „Viele Hunde sind des Hasen Tod.“ So ist es auch bei zu vielen unterschiedlichen Zahlungsverpflichtungen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kreditnehmer sich überschätzt, steigt an. Bei einem bonitätsabhängigen Zinssatz wirkt sich das mögliche Risiko, bereits negativ auf den angebotenen Zinssatz aus. Kredit trotz Schulden aufnehmen, das bleibt zwar auch bei diesem Anbieter möglich. Doch das Angebot ist wahrscheinlich teurer, als ein bonitätsunabhängiger Kreditzins, bei dem mögliche Risiken auf alle Kreditnehmer umgerechnet wurden.

Empfehlenswert für die Kreditsuche ist, wie bei allen Darlehenswünschen, der Besuch eines Kreditvergleichs im Internet. Ein bonitätsunabhängiger Zinssatz für einen Kleinkredit könnte bereits zum effektiven Jahreszins von 1,99 Prozent gefunden werden. Bei größeren Kreditwünschen, beispielsweise für 5.000 Euro Kredit, geht es mit den bonitätsunabhängigen Zinsangeboten ab 3,99 Prozent los. (Informationsquelle: kreditvergleich.com).

Schwierige Bonitätslage – Kredit trotz Schulden aufnehmen möglich?

Einen Kredit trotz Schulden aufnehmen zu dürfen, eventuell eine Umschuldung durchzuführen, klingt besonders für Kreditinteressenten mit Bonitätsproblemen interessant. Einfach ist es nicht, ein Darlehen zu fairen Zinssätzen zu entdecken, wenn die persönliche Kreditlinie ausgeschöpft wurde. Um, trotzdem noch ein reguläres Kreditangebot zu erhalten, muss zusätzliche Sicherheit geboten werden.

Möglichkeiten dazu bietet der Kredit für zwei Personen. Ein Mitantragsteller oder Bürge tritt in die Kredithaftung ein und sichert den regulären Kredit mit ab. Ganz risikolos ist die Kreditbürgschaft oder gemeinsame Kreditbeantragung jedoch nicht. Rückzahlungsschwierigkeiten des eigentlichen Schuldners können den Bürgen oder Mitantragsteller selbst in eine finanzielle Schieflage bringen.

Im Zweifel ist es besser, allein den Kredit trotz Schulden aufnehmen zu können. Hilfestellung bei dieser Aufgabe bieten etablierte Vermittler und die großen Kreditportale. Trotzdem ist es nicht ratsam, um jeden Preis einen Kreditvertrag abzuschließen. Zu hohe Finanzierungskosten sind inakzeptabel und führen in die Schuldenfalle.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage