Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Den Tag mit einem natürlichen strahlenden Lächeln zu begrüßen, muss nicht hinter vorgehaltener Hand geschehen. Mit dem passenden Kredit für die Zahnarztkosten bleiben zahnärztliche Dienstleistungen und Zahnersatz bezahlbar. Wichtig ist nur, sinnvolle Einsparungen zu nutzen und günstig zu finanzieren. Alle wichtigen Informationen haben wir für Sie zusammengestellt.

Kredit für die Zahnarztkosten – lächelnd bezahlen

Ästhetik spielt im täglichen Leben eine ausschlaggebende Rolle. Besonders im Fokus des Gesprächspartners ist das Gesicht. Lächeln wir, erwartet der er weiße Zähne und eine makellose Zahnstellung. Beides sind Zeichen der Vitalität, Offenheit, Gesundheit und Hygiene. Die Erkennbarkeit der Gestik ist für den Gesprächsverlauf elementar wichtig. Wortlos vermittelt werden beispielsweise: Zustimmung, Ablehnung oder Anerkennung. Wird beim Lächeln die Hand vor den Mund gehalten werden, wirkt es introvertiert bis zurückweisend. Der Gesprächspartner kann die nonverbale Reaktion nur erraten.

Ohne schlechte Zähne mit der Hand zu bedecken, entsteht ein ungepflegter oder sogar kranker Gesamteindruck. Zahngesundheit und ein makelloses Zahnbild sind damit mehr, als nur ein oberflächliches Schönheitsideal.

Die gesetzliche Krankenkasse hilft nur eingeschränkt mit, die Zahnästhetik zu erhalten. Besonders beim Zahnersatz muss der Löwenanteil selbst getragen werden. Finanziert wird die Zahnarztrechnung über einen Kredit für die Zahnarztkosten. Günstige Zinsen und Kreditkonditionen erlauben es, bei der richtigen Anbieterwahl, das frisch gewonnene Lächeln nicht gleich wieder zu verlieren. Es muss weder an der Qualität des Zahnersatzes gespart werden noch verderben hohe Finanzierungskosten die gute Laune.

Moderne Zahnmedizin ist leistungsstark

Moderne zahnärztliche Technik kann natürliche Zähne täuschend genau nachempfinden. Besonders auf dem Gebiet des natürlich wirkenden Zahnersatzes haben die vergangenen Jahre große Fortschritte gebracht.

Seit selbst gezahlt wird, achten die Patienten außerdem mehr darauf, eine möglichst zahnschonende Behandlung zu erhalten. Vielfach lässt sich die Krone, das Allheilmittel aus der Zeit der Kassenmedizin, durch Alternativen vermeiden.

Zahnersatz – wie kann sinnvoll gespart werden?

Finanziert werden beim Kredit für die Zahnarztkosten nur zum kleinen Teil die Dienstleistungen des Arztes. Den Löwenanteil der Kostenabrechnung machen fast immer die Laborkosten aus. Deutsche Dentallabors genießen ein besonders hohes Patientenvertrauen. Verwendung finden beste Materialien die Laborausstattung zeigt Hightech erster Güte. Unerkannt bleibt, dass die High-End-Geräte oft aus dem Ausland stammen und nicht nur in Deutschland verwendet werden.

Außerdem ist auch heute noch vieles Handarbeit, wenn der Zahntechniker seine Version eines natürlichen Zahns entwirft. Genau diese Handarbeit kostet in Deutschland viel Geld. Auslandslabors, innerhalb und außerhalb Europas können die Laborkosten deutlich reduzieren. Sich außereuropäisch zu orientieren, kann den Zahnersatz, bei gleichem Material, bis zu 50 Prozent günstiger werden lassen. Allerdings sind mit der Einsparung immer etwas erhöhte Wartezeiten durch den Versandweg verbunden.

Finanzierungskosten einsparen – Kredit für die Zahnarztkosten

Durch die Fertigung in einem ausländischen Dentallabor sind längst nicht alle Sparmöglichkeiten ausgeschöpft. Viel Sparpotenzial bietet außerdem die Finanzierung der Zahnarztrechnung. Zur Auswahl stehen die Hausbank, Direktbanken und Spezialanbieter. Spezialanbieter wären eine gute Option, wenn auf die freie Laborwahl verzichtet werden soll und in sechs Monaten zurückgezahlt wird. Die gleiche gute Bonität, wie für jeden anderen Bankkredit vorausgesetzt, kann für eine Laufzeit von sechs Monaten zinsfrei finanziert werden. Die Finanzierungskosten entfallen damit beim Kredit für die Zahnarztkosten vollständig.

Uneingeschränkt empfehlenswert ist das Spezialangebot jedoch nur bei kleinen Rechnungsbeträgen und niedrigen Laborkosten. Kleine Zahnarztrechnungen lassen sich tatsächlich problemlos in sechs Monaten abzahlen. Die Laborkosten fallen dann ebenfalls kaum ins Gewicht. Einsparpotenzial besteht immer nur prozentual vom Rechnungsbetrag. Bei 50 Euro Laborrechnung hebt bereits der Auslandsversand die Kosteneinsparung faktisch wieder auf. Erst bei größeren Darlehen für die Zahnarztkosten lohnt sich das genaue Hinsehen.

Ab einer Laufzeit von länger als 6 Monaten verlangt auch der Spezialanbieter Zinsen. Bei 24 Monaten wären es beispielsweise 6,90 Prozent effektiver Jahreszins, bei 36 Monaten sogar schon disponahe 8,90 Prozent. Ein Spezialkredit für die Zähne wird, abgesehen von den fehlenden Sparmöglichkeiten beim Labor, schlicht zu teuer. Zinsgünstigere Alternativen und die freie Laborwahl bietet der Kredit für die Zahnarztkosten aus dem Internet.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage