Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Ästhetisch schöne Zähne sind kein Privileg der Reichen und Schönen dieser Welt. Ein Kredit für den Zahnarzt muss nicht teuer sein, erlaubt es aber strahlend lächelnd auf Mitmenschen zuzugehen. Mit Finanzierungsangeboten und Sparmodellen beim Zahnersatz unterstützt Sie der Beitrag bei Ihrem Zahnarztkredit.

Kredit für den Zahnarzt – unvermeidlich aber nicht teuer

Die Gesundheitsreform war als Sparmodell geplant. Ohne Rücksicht auf die Mentalität der Deutschen, alles und jedes Risiko zu versichern, wurde der Rotstift bei den Krankenkassenleistungen angesetzt. Erstklassige Medizin ist seither eine Frage des Geldbeutels. Moderne Zahnärzte haben sich nach der Reform neu ausrichten müssen. Zum Nachteil waren die Reformen, wird das aktuelle Angebot zahnärztlicher Dienstleistungen betrachtet, nicht. Die Entwicklung der Zahnmedizin in Deutschland hat zu den internationalen Standards amerikanischer Zahnärzte aufgeschlossen.

Ausgedient haben vor allem die überalterten „Kassenmodelle“ Krone und Brücke. Zahnschonende Behandlungsmethoden, wie sie schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg international bekannt waren, bekamen eine Chance auf dem deutschen Markt. Bezahlt wird die moderne Zahnmedizin über ein Darlehen. Der Kredit für den Zahnarzt ist seit der Gesundheitsreform zwar unvermeidlich, doch er eröffnet auch neue Möglichkeiten. Wer selbst bezahlt, der schaut genauer hin, wenn es um die Leistung und Qualität der Arbeit geht.

Ästhetische Zahnmedizin statt Kassenmedizin

Ästhetische Zahnmedizin scheitert heute nicht mehr an den Normen und Regeln der Kassenmedizin. Für den Zahnersatz zahlt die Krankenkasse einen Festzuschuss. Nur mit diesem Geld kann niemand die Zahnarztrechnung bezahlen. Allerdings muss es nicht für eine Brücke ausgegeben werden, wenn ein Zahn fehlt.

Ebenso kann der Festzuschuss einen Teil der Kosten für ein Zahnimplantat tragen. Nicht minder „dünn ist die Luft“ für die traditionelle Krone geworden. Früher wurden, da die Kasse nur die Krone bezahlte, gesunde Zähne bis auf den Stumpf abgeschliffen.

Heute können hauchdünne Veneers oder noch moderner Non-Prep Veneers die Krone in weiten Teilen ersetzen. Oft darf bei diesem Verfahren, der gefürchtete Bohrer sogar ganz auf dem Haken bleiben.

Laborkosten – sparen an deutscher Qualität?

Die Qualität deutscher Produkte genießt weltweit höchstes Ansehen. Verbraucher auf der ganzen Welt geben viel Geld dafür aus, ein Produkt „Made in Germany“ erwerben zu dürfen. Nur deutsche Verbraucher blicken verzückt auf die günstigen Auslandspreise. Sie erhoffen sich, wenn sie ein Auslandslabor beauftragen, den unvermeidlichen Kredit für den Zahnarzt wenigstens kleiner halten zu können. Ganz von der Hand zu weisen sind Einsparpotenziale von bis zu 50 Prozent bei den Laborkosten tatsächlich nicht.

Sparpotenzial besteht allerdings nur selten für Produkte, die den hohen deutschen Qualitätsstandards tatsächlich entsprechen. Für etwa gleichwertige Produktqualität, ohne die arbeitenden Menschen ihres gerechten Lohns zu berauben, sind die Preise kaum unterschiedlich. Beispiele für beste Qualität und ähnliche Preise bei Veneers wären Lumineers aus den USA und Non-Prep Veneers aus Deutschland.

Am Kredit für den Zahnarzt sparen

Der Euro bietet immer die gleiche Kaufkraft. – Egal, bei welcher Bank das Darlehen für die Zahnarztrechnung aufgenommen wurde. Deutlich unterschiedlich sind lediglich die Zinskonditionen. Für kleine Zahnarztrechnungen, die innerhalb von sechs Monaten abbezahlt sind, könnte eine Spezialfinanzierung interessant sein. Spezialangebote liegen häufig bereits im Wartezimmer aus. Beispielsweise z-easy räumt den Kredit für den Zahnarzt, mit sechs Monaten Laufzeit, zinsfrei ein.

Soll längerfristig finanziert werden, ist allerdings von den Spezialangeboten abzuraten. Sie bieten weder einen „Bonitätsbonus“ für einkommensschwache Patienten noch die günstigsten Zinssätze. Würden beispielsweise 2.600 Euro auf 24 Monate über das Spezialangebot finanziert, kostet das Darlehen 6,90 Prozent effektiven Jahreszins. Die Finanzierungskosten würden in diesem Fall 208 Euro betragen. Bei 36 Monaten Laufzeit steigt der Effektivzins auf 8,90 Prozent an, die Finanzierungskosten erhöhen sich damit auf 388 Euro.

Deutlich günstiger wäre stattdessen der Kredit für den Zahnarzt aus dem Internet. Bei 2.600 Euro Kredit bleibt der Zinssatz stabil auf 1,99 Prozent Effektivzins. – Egal, ob auf 12 Monate, 24 Monate oder 36 Monate finanziert wird. Die Zinskosten für 24 Monate Laufzeit lauten 53,75 Euro und bei 36 Monaten 79,80 Euro. Das Beispiel beweist, es ist effektiver am Kredit für den Zahnarzt zu sparen, als an der Qualität des Labors.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage