Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Mit dem Kredit für Schwangere ist es nicht ganz unkompliziert. Kreditbedarf besteht häufig durch den bevorstehenden Familienzuwachs. Hat der Sachbearbeiter Kenntnis von der Schwangerschaft des Kreditinteressenten, kann er es nicht einfach ignorieren.

Mit Informationen zum Kredit während der Schwangerschaft unterstützt der Beitrag Ihre Kreditentscheidung.

Kredit für Schwangere – Kreditfindung

Für die Kreditfindung in der Schwangerschaft ist die Hausbank nicht unbedingt der beste Ansprechpartner. Das Problem ist, im persönlichen Gespräch lässt sich die Schwangerschaft nicht einfach unter den Tisch kehren. Bei der Kreditentscheidung ist der Sachbearbeiter verpflichtet, alle Kreditrisiken sorgsam abzuwägen. Die Geburt eines Kindes führt immer zu spürbaren Einkommensverlusten. Das Elterngeld ersetzt nur einen Teil des Arbeitseinkommens. Viele Frauen entscheiden sich außerdem, eine längere Auszeit zu nehmen, bevor der Beruf wieder eine Rolle spielt.

Aus diesen Gründen betrachtet der Sachbearbeiter den Kredit für Schwangere, wenn er von der Schwangerschaft Kenntnis erhält, als Risiko. Trotzdem ist die Schwangerschaft, zumindest nach Ansicht vieler Rechtsgelehrter kein Kreditrisiko, dass gemeldet werden müsste. Online klappt es daher deutlich leichter mit dem Kreditwunsch. Eine bequeme und zinsgünstige Darlehensaufnahme, über einen neutralen Kreditvergleich, bietet sich zur Kreditfindung an. Unangenehme Fragen nach einer möglichen Schwangerschaft stellt eine Direktbank üblicherweise nicht.

Probleme mit der Kreditbewilligung sind ebenfalls nicht zu fürchten. Die gute Bonität zur Kreditvergabe lässt sich einfach durch den ungekündigten und unbefristeten Arbeitsvertrag nachweisen. Wenn vor der Wiederaufnahme einer Vollzeitbeschäftigung nach der Geburt noch ein Darlehen beantragt werden muss, ist es der richtige Moment. Bis nach der Geburt zu warten und es mit einem Kredit trotz Erziehungsgeld zu versuchen, schränkt die Kreditchancen extrem ein. Trotzdem darf ein die gute Gelegenheit, einen Kredit für Schwangere zu erhalten, nicht zum Leichtsinn verleiten.

Risiken nicht unterschätzen – Darlehen für Schwangere

Die Zurückhaltung der Kreditinstitute, ein Darlehen an Schwangere zu vergeben ist nicht unbegründet. Wäre das Risiko für die Kreditsicherheit nicht real, hätten werdende Mütter nicht so oft Probleme mit der Kreditaufnahme. Ohne Kenntnis der Schwangerschaft entscheidet der Kreditsachbearbeiter nach dem aktuellen Stand der Dinge. Dabei prüft er, ob das Einkommen ausreichend ist, die Raten sicher zu zahlen, ohne in „finanzielle Turbolenzen“ zu geraten.

Durch die Geburt des Kindes verändert sich die gesamte finanzielle Lage der Familie. Ein Kind großzuziehen, das werden alle Eltern bestätigen, ist leider eine extrem kostspielige Angelegenheit. Zu den steigenden Kosten durch das Kind kommt der deutliche Einkommensverlust hinzu. Soziale Leistungen des Staates, wie das Kindergeld oder das Elterngeld kompensieren nur einen Bruchteil der tatsächlichen Kostensteigerung. Auch das Kind auf die Steuerkarte des Partners einzutragen bringt, bei den heutigen Einkommen, kaum ein merkliches Plus beim Nettoeinkommen.

Trotzdem muss der Kredit für Schwangere auch nach der Geburt noch tragbar sein. Empfehlenswert ist es daher, keine großen Sprünge zu wagen, sondern sich auf den unvermeidlichen Kreditbedarf zu konzentrieren. Ein paar Hundert Euro mehr zu finanzieren und aufs Sparbuch zu legen kann nicht schaden. Doch große Ratenkredite in den ersten Jahren der Elternschaft abzahlen zu müssen, führt garantiert zu harten Einschnitten in der Haushaltskasse. Jedem sollte vor seiner Kreditentscheidung klar sein, es ist nicht das größte Problem ein Darlehen zu finden. Viel schwerer ist es, einen Ratenkredit mit Kleinkind ordentlich zurückzuzahlen.

Schwierige Bonitätslage – dringender Finanzierungsbedarf

Aus den bereits genannten Gründen ist von einem Kredit mit schlechter Bonität für Schwangere dringend abzuraten. Trotzdem gibt es Situationen, bei denen die Vernunft sachlichen Zwängen weichen muss.

Anzuraten wäre in diesem Fall ein Kredit für Schwangere von privat. Jeder, der eigene Kinder hat, kennt die schwierige Situation. Ohne eine Grundausstattung, von der Babyschale bis zum Kinderwagen, geht es einfach nicht.

Von Mensch zu Mensch lässt sich die besondere Situation beim Kredit für Schwangere leichter erklären. Kleinanleger, wie sie seriös über Smava und Auxmoney ansprechbar wären, entscheiden über ihre Kreditvergabe nicht wie eine Bank. Die menschliche Komponente lässt Kreditbewilligungen zu, wenn Banken längst passen müssen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage