Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Günstige Zinssätze können den Umschuldungskredit zum Kredit zur Schuldentilgung machen. Wird allerdings nicht genau abgewogen und nachgerechnet, kann die Umschuldung leider ebenso gut die Finanzierungskosten nach oben treiben. Damit am Ende tatsächlich weniger Schuldendienst zu leisten ist, kommt es nicht nur auf den effektiven Jahreszins an.

Kredit für die Schuldentilgung – clever umschulden und sparen

Viel günstiger können die Voraussetzungen nicht sein, damit eine Umschuldung zum Kredit für die Schuldentilgung wird. Der niedrige Leitzins ist bei den Ratenkreditangeboten längst angekommen und sorgt für günstige Verbraucherdarlehen. Damit sind die besten Voraussetzungen gegeben, alte teure Kreditverpflichtungen abzulösen und zu sparen. Sogar eine reale Schuldentilgung ist durch cleveres Umschulden möglich. Ganz unvorbereitet darf trotzdem niemals an eine Umschuldung herangegangen werden.

Die vorzeitige Kreditablösung ist zwar das gute Recht des Kreditnehmers beim Verbraucherkredit, doch kostenlos muss die Kreditablösung nicht erlaubt werden. Zur richtigen Vorbereitung der Umschuldung ist etwas „Papierkram“ unumgänglich. Es ist ratsam, die Vertragsbedingungen der alten Verträge genauer zu studieren. Dort wurde festgelegt, ob eine kostenlose vorzeitige Kreditablösung erlaubt ist oder nicht. Werden Vorfälligkeitszinsen in Rechnung gestellt, verteuert sich die Umschuldung deutlich. Nur der Taschenrechner kann eine Aussage treffen, ob tatsächlich eine Entschuldung mit der vorzeitigen Kreditablösung verbunden ist.

Außerdem kann die Restschuldversicherung (RSV) zu Fallstrick für die Sparbemühungen werden. Vorzeitig kündbar sind die meisten Verträge erst nach drei Jahren. Der Wegfall des Versicherungsrisikos führt weder zu einer Rückerstattung noch garantiert die Kreditablösung die Entlassung aus dem Versicherungsverhältnis. Nicht einmal übertragbar ist der Versicherungsschutz, auch wenn dafür noch weiterhin Beiträge gefordert werden dürfen. Die RSV war von vornherein kein preiswertes Vergnügen. Sie hat, in einer Summe beim Kreditabschluss gezahlt, den Altvertrag um etwa 10 Prozent verteuert. Daher gilt: Umgeschuldet werden sollte immer nur, wenn alle Vorzeichen günstig sind.

Entschuldung durch das richtige Kreditmodell

Ein Kredit für die Schuldentilgung, bei dem am Ende wirklich Geld gespart wird, ist die Umschuldung auf das passende Kreditmodell. Kreditangebote, die das moderne Zahlungswesen so bequem bargeldlos machen, sind Kurzzeitfinanzierungen. Ständige Liquidität gewährleisten der Dispo und die Kreditkarte. Preiswert gezahlt wird mit dem guten Namen nur so lange, wie das Konto im Haben steht. Läuft es in die roten Zahlen, dann wird es bei Kurzzeitfinanzierungsmodellen extrem teuer.

Das klassische Beispiel einer Kurzzeitfinanzierung, der Dispo, kostet laut Stiftung Warentest durchschnittlich etwa 13 Prozent effektiven Jahreszins. Wird die Kreditkartenabrechnung nicht in einer Summe beglichen, dann fordert auch das Kreditkartenunternehmen Zinszahlungen. Etwa 14,5 Prozent manchmal sogar bis zu 20 Prozent Zinsen berechnen die Unternehmen bei Ratenzahlung. Die hohen Zinsen sind der beste Ansatzpunkt, um mit einem Kredit zur Schuldentilgung richtig zu sparen.

Zu lange gewartet werden sollte mit der Umschuldung nicht. Als Faustregel hat es sich etabliert, die Kontoüberziehung auf ein Höchstmaß von einem Einkommen anwachsen zu lassen. Dann besteht Handlungsbedarf. Eine Kontoüberziehung von 2.500 Euro kostet monatlich etwa 27,10 Euro Zinsen. Im Jahr summiert sich die Zinsforderung auf etwa 325,20 Euro. In einen Ratenkredit umgeschuldet senkt sich die Zinsbelastung auf 4,14 Euro im Monat. Im Jahr beträgt die Zinsbelastung, würde nicht getilgt, damit nur 49,75 Euro. Die Zinseinsparung von 275,45 Euro im Jahr macht den Kredit für die Schuldentilgung, sogar bei 2.500 Euro Kreditbedarf, zum Sparmodell.

Balance zwischen Zins, Tilgung und Laufzeit wahren

Gegen die Idee, verschiedene alte Verpflichtungen in einem Umschuldungskredit zusammenzufassen, ist grundsätzlich nichts einzuwenden. In Verbindung mit dem neuen Kreditvertrag lassen sich die Karten neu mischen. Bereits gezahlte Raten vermindern die ursprüngliche Kreditsumme, günstigere Zinsangebote für insgesamt kleiner Darlehenswünsche sind realisierbar. Außerdem darf die Laufzeit neu festgelegt werden.

Ausgewogene Ratenzahlungen helfen dabei mit, verloren finanzielle Freiräume zurückzuerobern. Trotzdem darf über die Laufzeit die Ratenhöhe nicht zu sehr reduziert werden. Clever umschulden lässt sich durch einen Kredit für die Schuldentilgung nur, wenn das Verhältnis zwischen Zins und Tilgung gewahrt bleibt. Überlange Laufzeiten steigern die Finanzierungskosten deutlich, obwohl kaum die Ratenhöhe nur in geringem Maß sinkt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage