Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Nicht jede OP wird von der Krankenkasse übernommen. Bei vielen Operationen lehnt die Kasse die Bezahlung ganz oder teilweise ab. Vom zahnärztlichen Eingriff bis zur Schönheits-OP reicht die Bandbreite beim Kredit für die Operation. Wie Sie bei Ihrer Finanzierung sparen können, wann sich Spezialangebote lohnen, wann nicht, haben wir für Sie zusammengestellt.

Kredit für die Operation – sich wohlfühlen

Ästhetik hat einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Menschen werden oft nach ihrem äußeren Erscheinungsbild beurteilt. Als Vorbilder für das eigene Erscheinungsbild dienen häufig Showgrößen. Mit einem strahlenden Lächeln betreten sie die Bühne. Eine makellose Silhouette, im Gegenlicht der Scheinwerfer, rundet den Auftritt ab. Einen Kredit für die Operation, die das ästhetische Erscheinungsbild erst möglich macht, mussten die Stars wahrscheinlich nicht aufnehmen. Trotzdem werden die Bilder aus dem TV und Zeitschriften verinnerlicht und zum Maßstab der Ansprüche an den eigenen Körper. Der ist leider nie vollkommen.

Einen Anteil trägt die Kleidung dazu bei, die alltäglichen Unvollkommenheiten etwas zu kaschieren. Angefangen vom neuesten Modetrend und wertvollem Schmuck, wird alles getan, um dem gewünschten Selbstbild zu entsprechen. Mindestens ebenso wichtig sind die Figur und ein makelloses Zahnbild. Um den eigenen Wertvorstellungen einer ästhetischen Erscheinung entgegen zu kommen, wird viel Geld investiert.

Trotzdem ist Geld nicht alles im Leben. Eine höhere Priorität als Geld genießt die Selbstzufriedenheit. Nur wer sich wohl in seiner Haut fühlt, der strahlt Zufriedenheit, Glück und Gesundheit aus. Kleine kosmetische Operationen tragen weltweit dazu bei, dem gewünschten Ziel zumindest einen Schritt näher zu kommen. Damit das Ganze bezahlbar bleibt, wird ein Kredit für die Operation aufgenommen. Spezialangebote für ein Darlehen liegen zumeist schon beim Chirurgen oder auch beim Zahnarzt aus.

Sparsamkeit auf den Kredit beschränken

Das Angebot zu sparen kommt von vielen Seiten der Gesundheitsindustrie. Besonders günstig werden Operationen im Ausland angeboten. Darüber hinaus lässt sich beim Implantat, sowohl für den Zahn als auch beim Brustimplantat, bei den Anschaffungskosten sparen. Zahnlabors aus aller Welt bieten ihre Dienste dem deutschen Kunden an. Brustimplantate wurden für lange Zeit preiswert aus Frankreich importiert. Wohin der „falsche Geiz“ führen kann, lässt sich eindeutig bei Brustimplantaten nachvollziehen.

Das günstige Auslandsimplantat aus Frankreich entsprach nicht den vorgegeben Normen. Obwohl es sich bei Frankreich um ein Land mit Qualitätsstandards auf deutscher Augenhöhe handelt, fehlte die staatliche Kontrolle. Jeder Eingriff in den Körper ist ein Risiko. Wird etwas in den Körper implantiert, dürfen keine Kompromisse bei der Produktsicherheit gemacht werden. Besser, als auf eine deutsche Klinik und die Produktsicherheit zu verzichten, ist es am Kredit für die Operation zu sparen.

Vielversprechend wirken die Werbungen für Spezialkredite. Nicht selten werden sogar zinslose Darlehen mit kurzer Laufzeit und die Honorarverhandlungen mit dem Arzt angeboten. Trotz der verlockend klingenden Werbeversprechen darf auf einen genauen Kreditvergleich nicht verzichtet werden.

Kreditvergleich – Kredit für die OP

Bei genauerem Hinsehen wird festgestellt, eine kostenlose Finanzierung der OP ist nur bei einer Rückzahlung innerhalb von sechs Monaten möglich. Anschließend kostet auch die Spezialfinanzierung Zinsen. Einen Kredit für die Operation innerhalb von nur sechs Monaten zurückzuzahlen, ist nur bei sehr kleinen Eingriffen möglich. Würden nur 2.750 Euro finanziert, müssten monatlich 458,34 Euro Ratenzahlung geleistet werden.

Für ein durchschnittliches Arbeitseinkommen eine fast astronomische Ratenhöhe. Bequem in kleinen Raten ließe sich der Betrag in 36 Monaten abzahlen. Bei dieser Laufzeit berechnet ein Spezialanbieter allerdings schon 8,90 Prozent Zinsen. Die monatlichen Raten gibt der Kreditrechner des Spezialangebotes mit 88 Euro aus. Insgesamt müssten für die Spezialfinanzierung 418 Euro Finanzierungskosten getragen werden.

Günstiger wäre der Kredit aus dem Internet. Ab 2,75 Prozent bonitätsunabhängigen Jahreszins dürfte die OP über den Kreditvergleichsrechner finanziert werden. Die monatliche Rate lautet in diesem Fall 80 Euro. Insgesamt betragen die Finanzierungskosten bei diesem Kreditbeispiel 116,66 Euro. Gespart würden am Kredit für die Operation etwa 300 Euro. Dieses Geld ist sinnvoller in erstklassiger chirurgischer Arbeit und sicheren Implantaten angelegt.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage