Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Bei geringem Einkommen die Kreditwürdigkeit nachzuweisen, sorgt für Schwierigkeiten. Die Voraussetzungen, unter denen ein Kredit für Niedrigverdiener vergeben wird, sind oft nicht klar umrissen. Mit Informationen, wann der Niedrigverdienst zur Kreditvergabe ausreicht, worauf Sie sonst noch achten müssten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Kredit für Niedrigverdiener – so geht’s

Mit einem sehr kleinen Gehalt müssen etwa 20 Prozent aller Erwerbstätigen auskommen. Sie zahlen den Preis für den Einkommensverfall, ausgelöst durch die Globalisierung und die Arbeitsmarktreformen der letzten 15 Jahre. Ihre Einkommenshöhe können die meisten Menschen nur begrenzt beeinflussen. Viel mehr als in Vollzeit sozialversicherungspflichtig zu arbeiten, ist kaum möglich. Trotzdem haben Niedrigverdiener, wenn die Definition der OECD (2014) als Einkommenshöhe angesetzt würde, reale Kreditchancen. Nach Maßgaben der OECD würde ein Einkommen von etwa 1900 Euro dazu führen, als Niedriglöhner und arbeitend arm zu gelten.

Ein Kredit für Niedrigverdiener kann immer dann möglich sein, wenn das Einkommen die Pfändungsfreigrenzen übersteigt. Bis, zu welchem Nettoeinkommen der besondere Schutz individuell gilt, zeigen die aktuell gültigen Pfändungstabellen. Veröffentlicht sind die Zahlen auf den Seiten verschiedener Schuldnerberatungsstellen und bei Wikipedia. Alleinstehend ohne Unterhaltspflichten wäre ein Nettoverdienst von 1.049,99 Euro vor Pfändungen geschützt. Etwa ab 100 Euro mehr Nettoeinkommen könnte jeder gute Kreditvergleich sogar verschiedene Angebote zeigen.

Lehnt das Programm die automatische Sofortzusage ab, dann steht die Haushaltsrechnung nicht in Harmonie zum gewünschten Kredit. Der Haushaltsüberschuss, der die zweifelfreie Fähigkeit zur Ratenzahlung nachweist, ist zu gering. Verantwortlich könnte eine bestehende Kreditverpflichtung sein oder andere dauerhafte Zahlungsverpflichtungen. Sogar der Sparvertrag könnte zur Kreditablehnung führen, da das Geld nicht zur Ratenrückzahlung zur Verfügung steht.

Versicherungs- und Mobilfunkverträge einmal zu durchforsten, Unnötiges zu kündigen, kann bereits den Kredit für Niedrigverdiener ermöglichen.

Kreditprobleme bei schlechtem Score beseitigen

Der Score dient heute, bei nahezu allen Kreditinstituten, zur schnellen Bewertung der Kreditwürdigkeit. In den Score fließen leider nicht nur Informationen ein, die jeder selbst zu verantworten hätte. Einen großen Anteil dessen, wie der individuelle Score ausfällt, bewirken Vergleichsgruppen. Bei Beschäftigen im Niedriglohn, die als Vergleichsmaßstab dienen, ist Kreditrisiko mehrheitlich erhöht. Mit nur wenig Geld auszukommen ist schon ein Kunststück für sich, das viele nicht beherrschen. Die Anzahl der gemeldeten Zahlungsstörungen ist entsprechend hoch.

Den bewilligten Kredit für Niedrigverdiener von einem kleinen Einkommen zu bedienen, gelingt nur wenigen Menschen. Zu diesen Menschen zu gehören, lässt sich leider nicht pauschal nachweisen. Eine Kreditchance kann bei den regulären Kreditinstituten bestehen, die nicht nur automatisch anhand des Scores entscheiden. Die zeitlich versetzte Sofortzusage deutet auf einen Anbieter hin, der bereit ist, sich die Mühe einer sorgsamen Einzelfallprüfung zu machen. Beispielsweise über die Kontoauszüge der letzten drei Monate könnte nachgewiesen werden, dass finanziell keine Engpässe den Kredit gefährden.

Gute Chancen ergeben sich, wenn der Sachbearbeiter schwarz auf weiß sieht, dass sogar jeden Monat etwas Geld gespart wird. Statt, jedem Monat 100 Euro auf ein Sparkonto zu überweisen, könnte damit auch ein Kredit zurückgezahlt werden. Nicht entdecken sollte der Sachbearbeiter eine Rücklastschrift mangels Deckung oder die Zahlung an Inkassounternehmen. Auch das Girokonto bis an seine Grenzen zu überziehen spricht nicht dafür, einen Kredit für Niedrigverdiener einzuräumen.

Vermittler und Kreditportale – Hilfestellung beim Kredit

Vermittler sind die wichtigste Anlaufstelle, wenn ein dringender Kredit für Niedrigverdiener nicht einfach über reguläre Kreditanbieter bewilligt wird. Vorteile durch seriös arbeitende Vermittler dürfen sich Beschäftigte im Niedriglohnsektor erhoffen, wenn der Verdienst im Bereich der Pfändungsfreigrenzen liegt. Risikobereite Spezialfinanzierer sind oft interessiert, Einkommen aus regelmäßigen Nebenverdiensten zu berücksichtigen, das andere Kreditinstitute nicht bewerten.

Soll der Kredit nur eine kurzfristige Hilfe zur Zahlung einer etwas höheren Rechnung sein, bestehen Kreditchancen über Mikrokurzzeitdarlehen. Ein Mikrokredit, der innerhalb von 30 Tagen zurückgezahlt werden muss, wird auch an unpfändbare Menschen vergeben. Der sichere Nachweis von mindestens 500 Euro Nettoeinkommen monatlich kann bereits für einen Kredit von Vexcash ausreichen.

Ein Angebot auf einen Kredit für Niedrigverdiener könnte außerdem von privat stammen. Seriöse Kreditvergaben zwischen privaten Anlegern und Kreditinteressenten vermitteln die Kreditportale Smava und Auxmoney.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage