Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Lohnt es sich, einen Kredit für den Motorradführerschein aufzunehmen? Wie teuer ist ein Führerscheinkredit und wer vergibt ihn? Menschen jeden Alters stellen sich jedes Jahr diese Fragen, wenn zu Saisonbeginn die ersten Biker über die Straßen rauschen.

Kredit für den Motorradführerschein – sinnvoll?

Überlebensnotwendig ist der Führerschein für Krafträder natürlich nicht. Für ein Trike oder ein leistungsschwaches Zweirad reicht auch der Autoführerschein aus. Um, das Motorrad nur als zweckdienliches Transportmittel im Stadtverkehr zu nutzen, muss es keine schwere Maschine sein. Schwere Maschinen in der Stadt zu fahren, ist sogar eher kontraproduktiv. Mit einem Roller oder dem Elektrofahrrad lassen sich die sommerlichen Einkäufe viel bequemer erledigen. Im Stadtverkehr sind schwere Bikes eher unhandlich. An heißen Tagen neigen sie, im „Stop and Go“, sogar zu Überhitzung.

Sinnvoll ist es einen Kredit für den Motorradführerschein aufzunehmen, wenn Motorradfahren zum Hobby und Freizeitspaß dient. Die Kraft einer großen leistungsstarken Maschine unter sich zu fühlen, ist ein erhebendes Gefühl. Lange Kurvenstrecken, im flotten Tempo zu meistern, ist eine Herausforderung an jeden Fahrer. Ist die Straße frei, es liegen hoffentlich weder Sand noch Steine in der Kurve, beginnt das Blut zu kochen. Wer dieses Gefühl mit dem Motorradfahren verbindet, muss sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit des Motorradführerscheins nicht stellen.

Das Motorradfahren, mit der richtigen Ausrüstung und einer passenden Maschine, ist purer Freizeitspaß. Die ersten warmen Sonnenstrahlen eines Jahres wirken fast, wie eine Droge. Jeden Biker zieht es auf die Straße. Ein Hobby, bei dem definitiv der Weg das Ziel ist, ist das Motorradfahren. Das Motorradfahren auf öffentlichen Straßen ist die gefühlte Einheit zwischen Mensch, Natur und der technischen Leistungsfähigkeit des Zweirades. Ein emotionales Erlebnis, das bis ins hohe Alter genossen werden kann.

Den Motorradführerschein – Finanzierungskosten

Der Kredit für die Fahrerlaubnis A oder A2 erfordert keine hohen Zins- und Ratenlasten. Ein Kleinkredit reicht dafür völlig aus. Sogar in der etwas teureren Ferienfahrschule kann der Schein für schwere Motorräder (A) für etwa 1.700 Euro erworben werden. Gedeckt sind zu diesem Preis, alle benötigten Praxisübungen und Gebühren, einschließlich der Prüfung. Innerhalb von nur einer Woche kann die Fahrlizenz erworben werden.

Mit dem Kredit für den Motorradführerschein ist es allerdings noch nicht getan. Angeschafft werden muss außerdem die passende Ausrüstung. Mit etwa 1.000 Euro muss für eine sichere und gute Ausstattung gerechnet werden. Der Gesamtfinanzierungsbedarf – Motorradführerschein und persönliche Schutzausrüstung – zusammen beträgt höchstens 3.000 Euro. Das aktuelle Zinsniveau für kleine Kreditsummen zeigt der Kreditvergleich. Möglich ist die Finanzierung des Motorradführerscheins ab 1,99 Prozent effektivem Jahreszins.

Würde nur der Führerschein finanziert, könnten 1.700 Euro beispielsweise auf 24 Monate finanziert werden. Die monatliche Rate dieser Beispielrechnung würde 72,30 Euro betragen. Mehrkosten, im Vergleich zur Führerscheinfinanzierung aus den Ersparnissen, entstehen 35,14 Euro. Bei Gesamtfinanzierungskosten von weniger als 40 Euro, eine ganze Saison zu verpassen, lohnt sich garantiert nicht.

Würde die Ausrüstung in bester Qualität gleich mitfinanziert, sollten etwa 3.000 Euro Darlehenssumme ausreichend sein. Auf 36 Monate finanziert berechnet der Kreditvergleich die Ratenhöhe mit 85,89 Euro monatlich. Bei 1,99 Prozent effektiven Jahreszins belaufen sich die Finanzierungskosten auf insgesamt 92,08 Euro.

Kredit für den Motorradführerschein – Basis für den Zweiradurlaub

Die Fahrerlaubnis für kraftvolle Zweiräder ist eine einmalige Investition. Wer den Führerschein einmal bestanden hat, darf jederzeit bedenkenlos auf zwei Räder umsteigen. Immer ein eigenes Motorrad in der Garage zu haben, ist nicht nötig. Menschen, die das Motorradfahren einmal richtig gelernt haben, vergessen es ein Leben lang nicht mehr. Auszahlen kann sich der Kredit für den Motorradführerschein nicht nur in heimischen Gefilden.

Ferne Länder auf zwei Rädern zu bereisen, hat einen besonderen Reiz. Ausgesprochen eindrucksvoll ist der Zweiradurlaub in tropischen Gefilden. Zur angenehmen Wärme kommen die exotischen Gerüche und faszinierenden Landschaften hinzu. Anerkannt wird der deutsche Führerschein überall auf der Welt. Mit dem Kredit für den Motorradführerschein kann die Basis zu einmaligen Urlaubserlebnissen auf zwei Rädern gelegt werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage