Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Eine Finanzierung für den Führerschein zu finden, ist ein Grundbedürfnis. Finanzierungsquellen lassen sich in jedem Lebensalter auffinden. Worauf es dabei ankommt, welcher Kredit für den Führerschein empfehlenswert ist, fasst der Beitrag für Sie zusammen.

Finanzierung für den Führerschein – so geht’s leicht

Ein Führerschein kostet heute durchschnittlich etwa 2000 – 3000 Euro. Die Finanzierung für den Führerschein liegt damit genau im Rahmen eines üblichen Kleinkredites. Fahrschüler, die bereits fest im Berufsleben stehen, haben mit der Finanzierung einer so kleinen Summe nur selten Probleme. Der beliebteste Kredit für den Führerschein stammt aus dem Kreditvergleich und ist meist sogar besonders zinsgünstig.

Wird ein Kreditbedarf von 2000 Euro veranschlagt, kann die Finanzierung zu einem effektiven Jahreszins von nur 2,74 Prozent gefunden werden. (Stand Mai 2014 – Angebot der Santander Consumer Bank AG). Bei einer Laufzeit von 36 Monaten wären monatlich 57,90 Euro zurückzuzahlen. Die Summe vorher anzusparen, das lohnt sich bei diesem Zinssatz kaum. Die Kreditkosten betragen insgesamt nur 84,54 Euro.

Werden 3000 Euro Kreditbedarf für den Führerschein ermittelt, bleibt der genannte Festzinssatz erhalten. Die monatliche Ratenbelastung für diesen Kredit würde 86,86 Euro betragen. Insgesamt müssten, bei 36 Monaten Laufzeit, 126,81 Euro Finanzierungskosten bezahlt werden. Nicht ganz so leicht, wie für sicher im Berufsleben stehende Fahrschüler, sieht es mit den Finanzierungsangeboten bei jungen Erwachsenen aus.

Führerschein mit 18 – Finanzierungsmöglichkeiten

Der Führerschein sorgt für berufliche und private Mobilität. Mehrheitlich sind es junge Erwachsene, die nach der Fahrerlaubnis streben und eigentlich kaum kreditwürdig wären. Trotzdem ist es fast immer möglich, das Geld „zusammenzubekommen“. In vielen Fällen bietet das Ausbildungsgehalt die Basis, um schon ein wenig Kapital anzusparen.

Auf einen Schlag muss der Führerschein nicht bezahlt werden, es sei denn, eine Ferienfahrschule würde besucht. Die meisten Fahranfänger suchen sich ihre Fahrschule jedoch vor Ort aus. Der Vorteil, eine lokale Fahrschule zu beauftragen, liegt in den Teilzahlungsmöglichkeiten. Zunächst reicht es aus, die Grundgebühren zu bezahlen. Mit nur wenigen Hundert Euro lässt sich daher der erste Schritt bewältigen. Es dauert etwa 6 Monate, bis die Prüfung tatsächlich ansteht. In dieser Zeit können Teilzahlungen den späteren Kreditbedarf deutlich mindern.

Kreditangebote für Auszubildende und Studenten, die eine Vollfinanzierung des Führerscheins ermöglichen, sind rar. Zur Verfügung steht den Meisten nur ein kleiner Dispo. Der Dispo mit dem Ausbildungsgehalt umfasst etwa das Doppelte des monatlichen Ausbildungseinkommens. Soll ein Ratenkredit die Finanzierung für den Führerschein sichern, dann ist meist ein Bürge notwendig. Bevor dieser Schritt erwogen wird, gilt es alternative Geldquellen zu mobilisieren. Privater Kredit von Verwandten kostet keine Zinsen, kann aber das fehlende Kapital mobilisieren.

Abzuraten – Führerscheinkredit von der Fahrschule

Die gestiegenen Kosten einer Fahrausbildung sind auch den Fahrschulen als Problem bekannt. Sie versuchen die Fahrschüler, durch Finanzierungsangebote einiger Spezialanbieter, zu unterstützen. Anzuraten ist ein Kreditabschluss über die Fahrschule leider nicht.

Die meisten Kreditangebote setzen eine gute Bonität voraus. Wer diese Bonität besitzt, kann die Finanzierungskosten über Sofortkreditangebote in der Regel etwa halbieren. Kostentreiber sind nicht nur die Anbieter der Kredite, sondern leider auch die Fahrschulen. Zunehmend erhalten sie für den Kreditabschluss eine Provision ausgezahlt.

Finanzierung für den Führerschein – schwierige Fälle

Nicht jeder, der einen Kredit für den Führerschein sucht, findet auch auf Anhieb ein passendes zinsgünstiges Kreditangebot. Ein niedriges Einkommen oder auch die schlechte Bonitätsaussage der Schufa, versperrt den Zugang zu regulären Krediten.

Geht es bei der Finanzierung für den Führerschein nur um ein kurzfristiges Mikrodarlehen, könnte der Kreditversuch über Vexcash lohnenswert sein. Für den Erstantrag ist die Kreditsumme auf 500 Euro begrenzt. Außerdem muss das Geld innerhalb von 30 Tagen zurückgezahlt werden. Der Zugang zu einem Mikrokredit ist leicht zu finden. Als Einkommensnachweis reichen bereits 500 Euro Arbeitseinkommen aus.

Soll die Finanzierung für den Führerschein ein Ratenkredit sein, bieten sich die Kreditportale Smava und Auxmoney als seriöse Partner an.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage