Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Sorgt ein Autokredit mit Arbeitslosenversicherung für uneingeschränkte Sicherheit der Ratenzahlung im Fall des Arbeitsplatzverlustes? Das Angebot einer Ratenschutzversicherung (RSV) für den Autokredit kann vor Zahlungsengpässen bewahren. Trotzdem darf die Entscheidung für eine Restschuldversicherung nicht leichtfertig getroffen werden.

Autokredit mit Arbeitslosenversicherung – zusätzliche Kreditoptionen

Eine verantwortungsvolle Kreditplanung beschäftigt sich nicht nur mit effektiven Jahreszinsen und der Wahl des richtigen Finanzierungsmodells. Ein Autokredit mit Arbeitslosenversicherung wirkt besonders auf Familienväter, die für ihre Familie alles richtig machen wollen, ansprechend. Beworben wird die Ratenschutzversicherung oder auch Restschuldversicherung gern als „rundum sorglos“ Paket. Der Versicherungsschutz kann die Ratenzahlung im Fall des Arbeitsplatzverlustes, der Krankheit und des Todes umfassen.

Nicht alle angebotenen Pakete sind gleichermaßen umfangreich ausgestattet. Es muss nicht unbedingt das Gesamtpaket gebucht werden. Besonders häufig lässt sich der Tod als Versicherungsrisiko ausschließen. Die Versicherungsbeiträge ohne eine Todesfallabsicherung vermindern sich allerdings, abhängig vom Alter des Antragsstellers, kaum. Bei nur geringen Mehrkosten sollte sich die Frage nach einer Abwahl der einzelnen Komponenten nicht stellen. Viel wichtiger ist es, die Entscheidung für eine RSV grundsätzlich infrage zustellen.

Autokredit mit Ratenschutzversicherung – für wen lohnt es sich

Ein Autokredit mit Arbeitslosenversicherung ist nicht immer die richtige Kreditwahl. Wirklich lohnenswert ist es nur für die Versicherungsgesellschaften eine RSV zu verkaufen. Empfehlenswert ist, die Versicherungsbedingungen genauer zu studieren. Im Kleingedruckten verbergen sich viele unangenehme Überraschungen. Längst nicht jede Krankheit ist abgesichert. Sehr häufig werden beispielsweise geistige und seelische Erkrankungen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Genau diese Erkrankungen sind es jedoch, die im steigenden Umfang, für lange Krankheitszeiten und sogar die Frühverrentung sorgen. Dem Arbeitsdruck des heutigen Arbeitslebens halten immer weniger Menschen bis zur Rente Stand. Sehr im Fokus stehen sollte außerdem, welches Kreditmodell für die Autofinanzierung gewählt werden soll. Beim Ballonkredit, die häufigste Autofinanzierung, wenn auf kleine Raten geachtet werden soll, ist die Ballonrate üblicherweise nicht versichert.

Wieder entfällt der Versicherungsschutz genau dann, wenn er am nötigsten ist. Die laufenden Raten mit dem Arbeitslosengeld I zu bedienen, ist mit großen persönlichen Opfern verbunden, trotzdem bleibt die Zahlung möglich. Nur die Schlussrate, die wird keinem Arbeitslosen von der Bank refinanziert. Der Verlust des Arbeitsplatzes bedeutet den gleichzeitigen Verlust der gewohnten Kreditwürdigkeit. Im Bezug auf die Schlussrate schützt der Autokredit mit Arbeitslosenversicherung nicht gegen den Fahrzeugverlust und zusätzliche Schulden.

Vorzeitige Kreditablösung – was passiert mit der RSV?

Die Kosten-Nutzen-Relation beim Autokredit mit Restschuldversicherung sieht, wenn die versicherten Leistungen betrachtet werden, schon nicht rosig aus. Für das Sicherheitsnetz mit großen Löchern muss obendrein mit hohen Prämien gerechnet werden. Etwa 10 Prozent der Kreditsumme werden für den Versicherungsschutz – pro Kreditnehmer – ausgegeben. Wird unbestätigten Quellen geglaubt, können bei erhöhtem Risiko, sogar bis zu 30 Prozent der Kreditsumme für Versicherung zu zahlen sein.

Gezahlt werden die Beiträge immer pro Kreditnehmer. Ehepaare müssen für größere Kreditsummen meist zusammen unterschreiben, damit verdoppelt sich die Versicherungsprämie. Der Autokredit mit Arbeitslosenversicherung, in einer Höhe von 15.000 Euro, verteuert den Kredit erheblich. Mit 1.500 Euro Mehrkosten für den einzelnen Antragsteller oder um 3.000 Euro bei Paaren, ist zu rechnen. Gezahlt wird entweder als Teil der Monatsrate oder der Gesamtbeitrag geht in der Kreditsumme auf.

Wird der Kredit nun vorzeitig abgelöst, erfolgt keine Rückerstattung der unverbrauchten Beiträge. Bei einem frühzeitig abgelösten Kredit, beispielsweise das Auto wird verkauft, läuft die RSV weiter. Der Wegfall des Versicherungsrisikos führt nicht automatisch zu einem Sonderkündigungsrecht. Erst nach drei Jahren Laufzeit darf die RSV üblicherweise mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Übertragbar auf einen anderen Kredit ist die RSV auch nicht. Sie wurde zweckgebunden auf einen bestimmten Kredit abgeschlossen.

Fazit:

Unter dem Strich betrachtet lohnt sich der Autokredit mit Arbeitslosenversicherung nicht. Nicht jedes reale Risiko ist automatisch versichert und sogar, wenn das Versicherungsrisiko ganz entfällt, ist von weiteren Beitragsforderungen auszugehen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage