Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

In die Dispofalle ist fast jeder schon einmal getappt. Mit einem Kredit trotz minus auf dem Konto lässt sich der „Fehltritt“ leicht ausgleichen. Sollten aktuelle Anschaffungswünsche auf dem Plan stehen, wäre es sinnvoll, gleich „alles in einem Abwasch“ mit einem Ratenkredit zu erledigen.

Mit Informationen, worauf zu achten ist, welche besonderen Kreditchancen sich aktuell bieten, unterstützt der Beitrag Ihre Kreditwahl.

Kredit trotz Minus auf dem Konto – normale Bonität

Der Blick auf den Kontostand des Girokontos versetzt nur wenige Menschen in Entzücken. Bedauerlicherweise erliegen die meisten Erwachsenen den Verlockungen der leichten und schnellen Kreditvergabe über den Dispo. Das Konto zu überziehen ist zwar kein Beinbruch, doch ein teurer Spaß. Im Bundesdurchschnitt, so belegen es aktuelle Zahlen aus 2014, kostet das Minus auf dem Konto etwa 10,65 Prozent effektiven Jahreszins. Angesichts der Preise für aktuelle Ratenkredite darf die Zinspolitik der Kreditinstitute fast schon als „kleiner Skandal“ gewertet werden.

Haben die roten Zahlen erst einmal die Oberhand auf dem Konto erlangt, sind die meisten Sparversuche löblich, aber zur Erfolglosigkeit verdammt. Viele Kontoinhaber, die es mit eisernem Sparen versuchen den Dispo wieder zurückzuführen, scheitern. Ein Jahr später hat sich der Kontostand „bestenfalls“ auf dem Niveau gehalten. Kommt jetzt noch weiterer Kreditbedarf hinzu, eine höhere Rechnung muss bezahlt werden, darf nicht länger gezögert werden. Die Lösung des wachsenden Problems bietet ein Kredit trotz Minus auf dem Konto.

Bei einer normalen Bonität muss niemand um die Bewilligungsfähigkeit des Darlehenswunsches fürchten. Der Dispo umfasst nur einen Anteil der Kreditlinie, die jedem solventen Schuldner eingeräumt wird. Eine Vorverschuldung, durch einen bestehenden Ratenkredit oder ein Girokonto im Minus, wirkt sich nur bedingt auf die Bonität aus. In den meisten Fällen darf davon ausgegangen werden, dass die Obergrenze noch längst nicht erreicht wurde. Gefunden wird die zinsgünstigste Lösung über eines der vielen neutralen Kreditvergleichsangebote.

Kreditvergleich – günstig online finanzieren

Reguläre Ratenkreditangebote sind in Deutschland, dank niedriger Leitzinsen, so günstig wie noch nie. Nur für wenige Kreditnehmer, mit einer ausgesprochen guten Bonität, lohnt sich der Zinsvergleich bei bonitätsabhängigen Zinsangeboten. Der „Normalbürger“ zahlt zumeist weniger, wenn er sich für ein Angebot mit bonitätsunabhängigem Effektivzins entscheidet. Wie hoch der geforderte Zins aktuell ist, hängt von der Kreditsumme und der Laufzeit ab.

Würde ein Kredit trotz Minus auf dem Konto in Höhe von 3.000 Euro ausreichen, dann kommt ein Kleinkredit infrage. Mit maximal 36 Monaten Laufzeit darf, eine ausreichende Bonität zur Kreditvergabe vorausgesetzt, zu 2,69 Prozent effektivem Jahreszins abgeschlossen werden. Bei drei Jahren Laufzeit berechnet das Kreditinstitut insgesamt, 124,49 Euro Finanzierungskosten. Zum Vergleich, der Dispo in gleicher Höhe kostet bereits 319,50 Euro im Jahr.

Ein Kleinkredit reicht manchmal nicht, um einen größeren Dispo auszugleichen und sich einen Wunsch zu erfüllen. Ein besonders zinsgünstiges Kreditangebot könnten „schnelle Rückzahler“ entdecken. Würde der Kredit trotz Minus auf dem Konto, in Höhe von 6.000 Euro in Jahresfrist abgezahlt, darf kräftig gespart werden. Angeboten wird das Darlehen aktuell zum bonitätsunabhängigen effektiven Jahreszins von 1,98 Prozent. Insgesamt berechnet die Bank nur 63,96 Euro Finanzierungskosten. (Wissensstand – November 2014).

Angespannte Bonitätslage – Ratenkredit trotz überzogenem Gehaltskonto

Viele Faktoren können dazu führen, dass reguläre Darlehensangebote nicht mehr problemlos zugängig sind. Dabei wäre es gerade, bei einer angespannten Finanzlage wichtig, nicht mit zu hohen Zinsforderungen belastet zu sein. Ein regulärer Kredit trotz Minus auf dem Konto wäre weiterhin möglich, wenn für zusätzliche Kreditsicherheit gesorgt würde. Den Kredit zusätzlich zu sichern ist beispielsweise durch einen Bürgen oder Mitantragsteller möglich.

Alternativ könnten risikobereitere Kreditanbieter auf den Kreditwunsch angesprochen werden. Über Kreditvergleichsrechner wäre ein passender Kredit zu finden, wenn auf bonitätsabhängige Zinsangebote geachtet würde, die zeitversetzt entschieden werden.

Außerdem bieten Kreditvermittler ihre Hilfestellung bei der Suche nach einem Kredit trotz Minus auf dem Konto an. Ergänzt wird das Angebot der Vermittler durch Kreditportale.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage