Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit rund ums Zuhause

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Mit einem Kredit für die neue Heizungsanlage setzen Sie den Rotstift an die Heizkostenabrechnung an. Bis zu 40 Prozent des Energieverbrauches können eingespart werden, wenn eine 30 Jahre alte Heizungsanlage ausgetauscht wird. Aktuelle Informationen, um neben der Energieeinsparung auch die Zinsen für den Kredit zu reduzieren, haben wir für Sie zusammengestellt.

Kredit für die neue Heizungsanlage – geänderte Energieeinsparverordnung 2014

Alte Heizungen haben ausgedient. So ist es in der Energieeinsparverordnung (EnEV), die im Mai 2014 in Kraft trat, festgelegt. Betroffen sind Heizungsanlagen, die vor 1985 eingebaut wurden. Außerdem müssen Heizungen, die nach 1985 in Betrieb genommen wurden, jedoch inzwischen 30 Jahre alt sind, ebenfalls ausgetauscht werden. Bisher galt die Erneuerungspflicht nur für Heizkessel, die vor 1978 eingebaut wurden. Ziel der Änderungen ist es, den CO2-Ausstoß zu verringern.

Nur eine sehr kurze Karenzzeit räumt die EnEV den Hausbesitzern für die Erneuerung der Heizung ein. Mit dem Kredit für die neue Heizungsanlage müssen sich viele Hausbesitzer noch vor 2015 auseinandersetzen. Ab 2015, so sieht es die EnEV vor, dürfen 30 Jahre alte Gas- und Ölheizungen nicht mehr betrieben werden. Soll auch nach dem Jahreswechsel 2014/2015 das Haus den winterlichen Temperaturen trotzen, wird es nun langsam eilig. Das Zepter des Handelns muss dringend in die Hand genommen werden.

Nicht jeder Hauseigentümer ist von der aktuellen Änderung der Vorgaben betroffen. Entspannter dürfen den Austausch des Heizkessels Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses angehen, die bereits vor dem 01.02.2002 im Haus lebten. Von der kurzfristigen Austauschpflicht ausgenommen sind außerdem Eigentümer von Niedertemperatur- und Brennwertkesseln. Nur, wenn das Haus verkauft wird, muss der neue Eigentümer innerhalb von zwei Jahren handeln.

Die neue Heizung – den neuen Heizkessel finanzieren

Eine neue Heizung kostet viel Geld. Ein Kredit für die neue Heizungsanlage über 10.000 Euro oder sogar noch mehr ist nötig, um die notwendigen Veränderungen durchzuführen. Zum Glück lässt die Bundesregierung ihre Bürger mit dieser Aufgabe nicht ganz allein. Bezahlt werden muss die Heizung zwar vom Eigentümer, doch der Kredit kann zu besonders vergünstigten Zinssätzen aufgenommen werden. Angesichts der Finanzierungsmöglichkeiten zu einem effektiven Jahreszins von 1,0 Prozent empfiehlt es sich zeitgleich, über weitere Energiesparmaßnahmen nachzudenken.

Umfassende energetische Sanierungsmaßnahmen können über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) das alte Haus zum Energiesparer machen. Förderungsfähig wären unter anderem Dämmmaßnahmen, neue Fenster, aber auch die Dachbegrünung. Neben den günstigen Zinsen lockt der Staat die Investitionsbereitschaft seiner Bürger mit einem Investitionszuschuss. Wie viel Geld der Staat dazulegt, hängt vom Investitionsumfang und dem erreichten Ziel ab. Bis zu 18.750 Euro Zuschuss – pro Wohneinheit – sind möglich.

Der Zuschuss und die niedrigen Zinsen sind gute Argumente, nicht nur nach einem Kredit für die neue Heizungsanlage zu suchen. Eine umfassende Gebäudesanierung in Angriff zu nehmen, spart Energie und steigert den Wert des Anwesens.

Heizungsanlage finanzieren – Ansprechpartner finden

Nicht immer ist die KfW für den Wunsch nach der Finanzierung einer neuen Heizung der passende Ansprechpartner. Öffentliche Förderdarlehen für Heizungsanlagen werden von unterschiedlichen Stellen betreut. Ansprechpartner für den Kredit für die neue Heizungsanlage, auf Basis fossiler Energieträger, ist die KfW. (Öl- oder Gasheizungen).

Sollen regenerative Energieträger das Haus erwärmen, wäre das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zuständig. Ein Experte aus der Nähe, der über die Zulassung als Energieberater verfügt, lässt sich auf den Seiten der KfW entdecken. Über ihn erfolgt die vor Ort Beratung. Er hilft bei der Planung der neuen Heizungsanlage mit und übernimmt außerdem die Baubetreuung.

Der Energieberater mag ein Ärgernis für jeden sein, der ein technisches Merkblatt lesen kann. Leider ist er mittlerweile verbindlich vorgeschrieben. Der Energieberater ist unerlässlich, um einen öffentlich geförderten Kredit für die neue Heizungsanlage zu erhalten. Außerdem bescheinigt er die ordnungsgemäße Umsetzung der Maßnahme nach der Fertigstellung. Ohne diese Bescheinigung wird kein Zuschuss gezahlt.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit rund ums Zuhause

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.