Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Die Haushaltsrechnung für den Kredit lässt erkennen, wie viel Kredit sich der Kreditinteressent tatsächlich leisten kann.

Erstellt wird die Haushaltsrechnung im Kreditgespräch oder bei Online-Krediten in Eigenregie zu Hause. Wie genau geht, worauf zu achten ist, lesen Sie im Beitrag.

Haushaltsrechnung für Kredit und Darlehenswünsche

Eine Haushaltsrechnung für Kredit und Darlehenswünsche zu erstellen, gehört zu den grundsätzlichen Voraussetzungen, damit ein Kreditantrag geprüft werden kann. Wie genau der Kreditgeber die Haushaltsrechnung später prüft, ist individuell unterschiedlich. Möglich wäre die Anforderung von Einzelnachweisen, oft werden die Angaben auch als „wahr“ unterstellt und ohne weitere eingehende Prüfung akzeptiert. Trotzdem ist die Haushaltsrechnung für Kreditvergaben, auch bei guter Bonität, keine reine Formsache.

Die Gegenüberstellung der realen Einnahmen und Ausgaben ist für den Kreditnehmer ebenso aufschlussreich, wie für den Kreditgeber. Die Haushaltsrechnung, ist sie sorgsam erstellt, sorgt für Kostentransparents. Viele Kosten, die das monatliche Budget belasten, fallen bei ihrer Entstehung nicht auf. Niemand denkt, bei den vielen kleinen regelmäßigen Zahlungen, ernsthaft über die Gesamtbelastung nach. Die Haushaltsrechnung sorgt dafür, dass auch die kleinen Beträge erfasst sind. Ungenutztes Sparpotenzial wird offenkundig.

Außerdem wird klar, wie viel Kredit sich der Einzelne tatsächlich leisten kann. Für Kreditgeber und Kreditnehmer ist Haushaltsrechnung damit die Basis einer seriösen Kreditberechnung. Definierbar werden die maximale Kreditsumme, die optimale Laufzeit und die maximale Ratenhöhe. Für beide Vertragspartner wird die Haushaltsrechnung zum Garanten der sicheren Bezahlbarkeit.

Was gehört zu den Einnahmen einer Haushaltsrechnung?

Im Prinzip ist eine Haushaltsrechnung nur die Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben. Zunächst zu den Einnahmen. In der Haushaltsrechnung für Kredit und Darlehenswünsche ist es wichtig, alle regelmäßigen Einnahmen anzugeben. Trotzdem wird nicht jedes Einkommen gleichermaßen bewertet. Einmalzahlungen und gelegentliches Einkommen sind hingegen für die Haushaltsrechnung unerheblich.

Die entscheidendste Einnahme ist das regelmäßige Arbeitseinkommen aus abhängiger Beschäftigung. Für die spätere Bewertung der Einkommensseite hat der Lohn oder das Gehalt den höchsten Stellenwert. Dieses Einkommen gilt als langfristig sicher. Erfassbar sind aber auch Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit, Vermietung und Verpachtung, sowie das Kindergeld.

Haushaltsrechnung aufstellen – Kosten

Dinge des täglichen Bedarfs, beispielsweise die Kosten für Lebensmittel, werden in der Aufstellung als Pauschalbetrag erfasst. Für die erste Person des Haushalts lautet der Pauschalbetrag 650 Euro, für jede weitere Person werden 200 Euro addiert. Für einen drei – Personen Haushalt wäre die Pauschale, für die Lebenshaltungskosten, damit 1050 Euro monatlich.

Die Erfassung der weiteren realen Ausgaben ist etwas mühevoller. Die einfachste Möglichkeit, wahrheitsgemäße Zahlenangaben zu machen, bieten die Kontoauszüge. Erfasst werden monatliche Kosten, beispielsweise die Warm-Miete, bestehende Ratenkredite, Kosten für das Internet und Mobilfunk sowie alle weiteren laufenden Zahlungsverpflichtungen. Langfristige Sparverträge werden gern vergessen, da sie ja eigentlich Rücklagen bilden. Trotzdem reduzieren die Zahlungen das verfügbare Einkommen.

Gedacht werden sollte außerdem an die Ausgaben, die nur jährlich abgerechnet werden. Dazu zählen Versicherungen, aber auch Verträge mit dem Fitnesscenter oder Vereinsbeiträge. Üblicherweise wird in der Haushaltsrechnung eine monatliche Kostenerfassung erfragt. Die jährlichen Kosten müssen daher durch 12 geteilt werden. Trotzdem sind nicht alle Formulare mit dem gleichen Wortlaut aufgebaut. Genaues Lesen der Vorgaben verhindert unnötige Fehleingaben.

Bewertung – Haushaltsrechnung für Kredit und Darlehenswünsche

Bei der Bewertung einer Haushaltsrechnung für Kredit oder Darlehenswünsche zählt nur der Haushaltsüberschuss. Der Haushaltsüberschuss ergibt sich aus der Subtraktion der Ausgaben von den Einnahmen. Diese Summe ist verfügbar, um damit zumindest grundsätzlich, die Raten zahlen zu können.

Allerdings wird nicht jedes Einkommen gleichermaßen bewertet. Einkommen aus der Selbstständigkeit wird, abhängig vom gewählten Kreditanbieter, nicht oder nur zum Teil als sicher anerkannt. Eine Sonderstellung nimmt auch das Kindergeld ein. Es befähigt zwar zur Zahlung, ist aber nicht pfändbar. Das Kindergeld kann daher nicht als vollwertiges Einkommen zur Kreditsicherung beitragen.

Zeigt die Haushaltsrechnung für den Kredit, trotz der genannten Einschränkungen, ausreichend verfügbares Einkommen an, bestehen gute Aussichten, dass das gewünschte Darlehen bewilligt wird.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.