Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Das Darlehen für die Kaution ist elementar wichtig, da gerade in Ballungszentren die Mietkautionen weit über die Ersparnisse hinaus gehen. Bis zu drei Monatsmieten Kaution sind nicht ungewöhnlich. Informationen über den Wohnungsmarkt, welches Finanzierungsangebot individuell passend ist, haben wir für Sie zusammengestellt.

Darlehen für die Kaution – Wohnungsmarkt in Deutschland

Bedarf besteht an einem Darlehen für die Kaution nicht in jeder Region Deutschlands. Der Wohnungs- und Häusermarkt ist in Deutschland bunt gemischt. In einigen Teilen des Landes ist der Arbeitsmarkt zusammengebrochen. Leerstand beherrscht den Wohnungsmarkt. Haus- und Wohnungsbesitzer sind heil froh, wenn die Immobilie nicht leer steht und dem Verfall preisgegeben ist. Berichtet wird im TV über Hausverkäufe für 8.000 Euro, da sich weder Mieter noch zahlungswillige Käufer finden ließen.

Wird der Blick in die Ballungszentren gerichtet, dreht sich das Bild um. Dazu wieder ein Beispiel aus dem TV. In verfallenen Häusern teilen sich Tagelöhner den Schlafplatz. Sie zahlen für den Platz einer Matratze durchschnittlich 10 Euro am Tag. Eine Wohnung ist mit etwa 10 Personen belegt und erwirtschaftet so bis zu 3.000 Euro Miete im Monat. Wer in einem solchen Ballungsgebiet nach einer bezahlbaren Wohnung sucht, kommt nicht ohne die Hilfe eines Maklers und eine hohe Kautionssumme aus.

Beides sind zweifelsfrei Extrembeispiele. Doch sie zeigen, wie unterschiedlich der Bedarf beim Darlehen für die Kaution ist. In den großen Städten sind die Mieten extrem gestiegen, obendrein müssen oft drei Monatsmieten Kaution hinterlegt werden. In Magdeburg, einer Region mit wenigen gut bezahlten Arbeitsgelegenheiten, kostet die 100 qm Wohnung etwa 570 Euro kalt. Für die gleiche Wohnung in München, bei guten Verdienstaussichten, müssten durchschnittlich etwa 1.500 Euro bezahlt werden. (Quelle: aktuelle Mietspiegel).

Kreditangebote für die Mietkaution

Für die Mietkaution kommen, eine gute Bonität vorausgesetzt, verschiedene Kreditmodelle infrage. Möglich wäre es, einen Ratenkredit zu beantragen. Empfehlenswert ist der Ratenkredit allerdings nicht vor dem endgültigen Abschluss des Umzugs. Sinnvoller ist es, das Darlehen für die Kaution und den Umzug in zwei Stufen aufzuteilen. Abgeschlossen wird zunächst ein großzügig bemessener Rahmenkredit.

Ein Rahmenkredit erlaubt es finanziell flexibel zu handeln, ohne dafür hohe Dispozinsen zu zahlen. Das aktuelle Zinsniveau für Rahmenkreditverträge liegt bei etwa 6,0 Prozent effektiven Jahreszins, teilweise sogar darunter. Der Rahmenkredit erlaubt es, innerhalb von 24 Stunden, über die Kreditsumme oder Teilbeträge zu verfügen. Unerwartete Kosten überfordern auf diese Weise nicht das Haushaltsbudget.

Zinsen müssen nur für die abgerufenen Kreditsummen gezahlt werden. Die großzügige Sicherheitsreserve kostet damit kein Geld. Nach dem Umzug ist es der richtige Zeitpunkt einen Strich unter den Kreditbedarf zu ziehen. Frühere Kautionen sind zu diesem Zeitpunkt zurückerstattet, alle Umzugskosten wurden bezahlt. Aus dem Rahmenkredit für die Mietkaution und den Umzug wird nun ein Ratenkredit.

Rahmenkredit zinsgünstig umschulden

Der Kreditmarkt ist durch die niedrigen Leitzinsen überflutet mit günstigen Kreditangeboten. Besonders interessant ist es, wenn die gewünschte Kreditsumme 3.000 Euro nicht überschreitet.

Über einen guten Kreditvergleich lässt sich das Darlehen für Kaution und Umzug zum bonitätsunabhängigen effektiven Jahreszins von 1,99 Prozent entdecken. Anbieter ist die Santander Consumer Bank AG. Die Laufzeit für das Kreditangebot kann zwischen 12 – 36 Monaten frei gewählt werden.

Würden 3.000 Euro Kautions- und Umzugskredit über 24 Monate Laufzeit finanziert, kostet die monatliche Rate 127,58 Euro. Insgesamt berechnet die Bank nur 62,02 Euro Finanzierungskosten. (Quelle: kreditvergleich.com).

Mietkaution – angespannte Bonitätslage

Bei angespannter Bonitätslage kann nur schwer ein regulärer Kredit für die Mietkaution gefunden werden. Hilfestellung für die Darlehenssuche könnten professionelle Vermittler oder eines der etablierten Kreditportale bieten.

Eine Alternative zum Kredit für die Kaution, aber mit schlechter Akzeptanz durch die Vermieter, könnte die Kautionsbürgschaft einer Versicherung sein.

Für die Empfänger von Hartz 4 bietet die Arge das Darlehen für die Kaution. Wird der Umzug angeordnet, dann muss die Arge – nach 22 Absatz 6 Satz 1 SGB II – das Kautionsdarlehen gewähren.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage